Download Veranstaltungskalender Veranstaltungsorte Künstler & Ensembles

Videos
einzelne Stücke und kurze Konzerte
Unser digitales Programm
musik&literatur, Kultursommer, Adventsprogramme, Neujahrskonzert
KulturFunke* und immer wieder neue Musik- und Literaturvideos
Datenschutzerklärung

 Hier finden Sie alle Veranstaltungen unserer Ensembles, Einzelveranstaltungen und Konzertreihen. Informationen zu den Ensembles und den Veranstaltungsorten
finden Sie über den Link unter den jeweiligen Fotos. Unseren aktuellen Veranstaltungskalender gibt es auch als PDF-Datei zum downloaden, lesen und ausdrucken.

Oktober

Bitte beachten Sie die tagesaktuellen Coronaregeln des Landes oder rufen Sie uns bei Fragen an Tel: 04521 74528
Bitte tragen Sie bis zu Ihrem Sitzplatz eine Maske.



Schmidt-Haus Schönkirchen

Mo. 3.10.22, 17 Uhr, Schmidt-Haus, Dorfstr. 29, 24232 Schönkirchen

Benjamin, ich hab‘ nichts anzuzieh‘n!

Musik über die Mode, unerfüllte Wünsche und natürlich die Liebe, unterhaltsam serviert von Lidwina Wurth – Mezzosopran und WAGNERS SALONENSEMBLE: Juliana Soproni – Violine, Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte / Bass. Hören Sie die wunderbaren Schlager von der Elisabeth, ihren schönen Beinen und dem langen Kleid, unsere Titelmelodie Benjamin, ich hab‘ nichts anzuzieh‘n!, Otto Reutters Blusenkauf und Es trägt die Lou lila. Schwungvoll geht es durch die Welt nostalgischer Melodien und endet in der Erkenntnis: Ich möchte so gerne, ich weiß nur noch nicht was! Zwei Stunden fröhlich-nachdenklicher Unterhaltung, virtuos gesungen und musiziert, umrahmt mit einer augenzwinkernden Conférence.

Karten 16 €
           


Do. 6.10.2022, 20 Uhr, Festsaal AMEOS Klinikum, Heiligenhafen

Reisen mit Fontane – Auf ins Unbekannte!
Veranstaltung zur Semestereröffnung der VHS Heiligenhafen

Reisen Sie mit uns auf die britische Insel, begeben Sie sich auf Theodor Fontanes Spuren und genießen Sie seine Reiseschilderungen aus England und Schottland, die sich wie ein veritabler Baedeker lesen – nebst literarischen Einsprengseln und Herzensergüssen – humorvoll präsentiert von Armin Diedrichsen, musikalisch umrahmt von Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk.
„Nach Schottland also!“ so beginnen die Reisebeschreibungen, die Theodor Fontane nach seiner Mitte des 19. Jahrhunderts unternommenen Reise ins damals noch ferne Schottland schrieb. Im Nachtzug nach Edinburgh, durch alte, verfallene Gemäuer und zu historischen Stätten – immer auf der Suche nach dem Ungewöhnlichen im alltäglichen Kleid. Dabei stehen die Sagen und Gedichte seines Lieblingsautors Robert Burns im Mittelpunkt, aber auch die dort angeregten Balladen Fontanes kommen zur Geltung. Als Korrespondent hatte Fontane längere Zeit in der englischen Hauptstadt verbracht – und so entstand sein Text „Ein Sommer in London“. Mit ihm in der Hand streifen wir durch die Straßen und stellen erstaunt fest, dass diese Beschreibungen immer noch Gültigkeit haben!



Sa. 8.10.2022, 20.00 Uhr, Studiobühne in der Opernscheune
der Eutiner Festspiele, Alter Bauhof 11, 23701 Eutin     

Filmmusik in concert

Eigens für die »Hitchcock-Days« hat Wagners Salonquartett – unterstützt von Schauspieler und Sänger Armin Diedrichsen – ein Programm mit berühmten und weniger bekannten Melodien aus Hitchcock-Filmen zusammengestellt. Darunter auch tolle Songs und die eine oder andere Überraschung.

Juliana Soproni – Violine, Klaus Liebetrau – Fagott, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten 20 €



WAGNERS SALONQUARETT



Stadtmuseum Fischhalle


Do. 20.10.2022, 19 Uhr,
Schifffahrtsmuseum Fischhalle, Wall 65, 24103 Kiel

Schorschl, ach kauf mir doch ein Automobil...

Wer erinnert sich noch an den alten Schlagertext? Weiter heißt es da „es kost' ja nicht viel von Hamburg nach Kiel“. Aber nicht nur von Hamburg reiste man nach Kiel. Reiseberichte aus alter Zeit sind zu hören, nicht nur von Aufenthalten in Kiel, ein paar Stranderlebnisse haben sich auch eingeschlichen. Der Sprecher und Schauspieler Armin Diedrichsen liest Texte aus der Zeit von 1800 bis in die Neuzeit, humorvolle Blickwinkel liegen ihm dabei, wie immer,  besonders am Herzen. Begleitet wird die Lesung von Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner mit schwungvoller Musik.



Do. 27.10.2022, 19:30 Uhr, Scharbausaal, Stadtbibliothek, Hundestraße 5-17, 23552 Lübeck

400 Jahre Stadtbibliothek Lübeck

Die Musikaliensammlung der Lübecker Stadtbibliothek ist für die Musiker des trio con brio ein kleines Schatzkästchen unentdeckter Werke. Bereits seit einigen Jahren wurden von Anna Silke Reichwein – Violoncello, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte charmante Zeitdokumente wie Die Erstürmung des Schwartauer Schlagbaumes, Lübeck-Büchen-Eisenbahn-Galopp, Tänze wie der Colosseum-Walzer und Erste Blüthen, sowie viele Salonkompositionen von John William Harmston in den Konzerten des Trios zu Gehör gebracht. Zum Jubiläum der Bibliothek haben die Musiker den Lübecker Klarinettisten Klaus Reichwein dazu geholt, der unter anderem die Elegie für Klarinette von Louis Pape, ab 1835 Stadtmusiker in Lübeck und ein Freund Emanuel Geibels, spielen wird.




Fr. 28.10.2022, 20 Uhr, Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg

Musikalische Raritäten aus Holstein

Das trio con brio und der Lübecker Klarinettist Klaus Reichwein haben sich in den Musikaliensammlung der Region umgesehen. Die Landesbibliotheken Kiel und Eutin und die Lübecker Stadtbibliothek sind voller musikalischer Schätze, oft von heutzutage vergessenen Komponisten, die es verdient haben einmal wieder zu Gehör gebracht zu werden. Charmante Zeitdokumente wie Die Erstürmung des Schwartauer SchlagbaumesLübeck-Büchen-Eisenbahn-Galopp oder die Elegie für Klarinette von Louis Pape, ab 1835 Stadtmusiker in Lübeck und ein Freund Emanuel Geibels, stehen auf dem Programm.  Es spielen: Anna Silke Reichwein – Violoncello, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte und Moderation und als Gast Klaus Reichwein Klarinette.



trio con brio
November


Andrea Chudak - Sopran

Sa. 5.11.2022.2022, 17 Uhr, St. Philippus Kirche, Schlutuper Straße 52, Lübeck


Von Barbieren, Freikugeln und spanischen Nächten
Andrea Chudak – Sopran und Das fidele Blasquartett

Musik aus beliebten Opern wurde nicht nur im Theater gern gehört, in verschiedensten Besetzungen wurden die Melodien erfolgreicher Bühnenwerke im Kammermusiksaal oder sogar im Biergarten und Weinlokal gespielt. In der Zeit vor Schallplatte und CD haben solche Bearbeitungen besonders zur Bekanntheit von Opern und Sinfonien beigetragen. Historische Arrangements und Originalwerke von Mozart, Weber, Rossini, Bizet und anderen sind im Konzert zu hören, aber auch die eine oder andere populäre Melodie hat ins Programm gefunden, schwungvoll musiziert vom Ensemble Das fidele Blasquartett: Martin Karl-Wagner – Flöte, Kati Frölian – Klarinette, Hagen Sommerfeldt – Horn und Wolfgang Dobrinski – Fagott. Als Gast haben sich die vier Instrumentalisten die Berliner Sopranistin Andrea Chudak eingeladen, die gern einmal wieder im Norden zu Gast ist.



Das fidele Blasquartett

Sa.12.11.2022, 17 Uhr, Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg

Es war einmal, zweimal? oder dreimal??
   Märchen aber ungewöhnlich

Armin Diedrichsen hat wieder einmal in seinem Bücherschrank gewühlt. Siehe da! - ein Märchenbuch!
Und was für eins - Märchen so ganz anders. Da erzählt der Matrose Kuddel Daddeldu den Kindern sein Märchen, Theateraufführungen nehmen einen ganz ungewohnten Verlauf und was denkt das Ordnungsamt über Rotkäppchen? So haben Sie die Klassiker von Grimm & Co. sicher noch nicht gehört. Martin Karl-Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk ergänzen das Programm mit märchenhafter Musik.




Schloss Hagen

Sa. 19.11.2022, 17 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

Musikalische Raritäten aus Holstein

Das trio con brio und der Lübecker Klarinettist Klaus Reichwein haben sich in den Musikaliensammlung der Region umgesehen. Die Landesbibliotheken Kiel und Eutin und die Lübecker Stadtbibliothek sind voller musikalischer Schätze, oft von heutzutage vergessenen Kopmonisten, die es verdient haben einmal wieder zu Gehör gebracht zu werden. Charmante Zeitdokumente wie Die Erstürmung des Schwartauer SchlagbaumesLübeck-Büchen-Eisenbahn-Galopp oder die Elegie für Klarinette von Louis Pape, ab 1835 Stadtmusiker in Lübeck und ein Freund Emanuel Geibels, stehen auf dem Programm.  Es spielen: Anna Silke Reichwein – Violoncello, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte und Moderation und als Gast Klaus Reichwein Klarinette.  




trio con brio

So. 27.11.2022, 16 Uhr, Akademie Sankelmark, Akademieweg 6, 24988 Oeversee

Überforderte Hausfrauen 
  am Rande des Nervenzusammenbruchs

Die Sängerin Lidwina Wurth sinniert und singt über die Weihnachtsfreuden einer Hausfrau: Machen Geschenke wirklich glücklich und wer macht die ganze Arbeit, denn „Seit Joseph stehen die Männer an Weihnachten nur unnütz herum“ (Queen Victoria). Aber! – Das bisschen Haushalt macht sich von allein – sagt mein Mann. Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk lassen die Sängerin in schwerer Stunde natürlich nicht allein und unterstützen die Künstlerin mit passenden und unpassenden Melodien. So macht Advent wieder Spaß.

An die  Lesung schließt ein festliches Abendessen an, Preis pro Person 68,00 €  Anmeldung



Lidwina Wurth
Dezember

So. 4.12.2022, 16 Uhr, Akademie Sankelmark,
Akademieweg 6, 24988 Oeversee

Benjamin, ich hab' nicht anzuziehen

Musik über die Mode, unerfüllte Wünsche und natürlich die Liebe, unterhaltsam serviert von Lidwina Wurth – Mezzosopran und Wagners Salonemsemble: Juliana Soproni – Violine, Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte / Bass. Hören Sie die wunderbaren Schlager von der Elisabeth, ihren schönen Beinen und dem langen Kleid, unsere Titelmelodie Benjamin, ich hab‘ nichts anzuzieh‘n!, Otto Reutters Blusenkauf und Es trägt die Lou lila. Schwungvoll geht es durch die Welt nostalgischer Melodien und endet in der Erkenntnis: Ich möchte so gerne, ich weiß nur noch nicht was! Zwei Stunden fröhlich-nachdenklicher Unterhaltung, virtuos gesungen und musiziert, umrahmt mit einer augenzwinkernden Conférence.

An die  Lesung schließt ein festliches Abendessen an, Preis pro Person 68,00 €  Anmeldung


Do. 8.12.2022, 19 Uhr, Ostolsteinmuseum, Eutin

Es war einmal, zweimal? oder dreimal??
   Märchen aber ungewöhnlich

Armin Diedrichsen hat wieder einmal in seinem Bücherschrank gewühlt. Siehe da! - ein Märchenbuch!
Und was für eins - Märchen so ganz anders. Da erzählt der Matrose Kuddel Daddeldu den Kindern sein Märchen, Theateraufführungen nehmen einen ganz ungewohnten Verlauf und was denkt das Ordnungsamt über Rotkäppchen? So haben Sie die Klassiker von Grimm & Co. sicher noch nicht gehört. Martin Karl-Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk ergänzen das Programm mit märchenhafter Musik.

       

So. 11.12.2022, 16 Uhr, Akademie Sankelmark, Akademieweg 6, 24988 Oeversee
   Diese Veranstaltung ist ausgebucht
Es war einmal, zweimal? Oder dreimal?
   Märchen aber ungewöhnlich


Armin Diedrichsen hat wieder einmal in seinem Bücherschrank gewühlt. Siehe da! - ein Märchenbuch! Und was für eins - Märchen so ganz anders. Da erzählt der Matrose Kuddel Daddeldu den Kindern sein Märchen, Theateraufführungen nehmen einen ganz ungewohnten Verlauf und was denkt das Ordnungsamt über Rotkäppchen? So haben Sie die Klassiker von Grimm & Co. sicher noch nicht gehört. Martin Karl-Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk ergänzen das Programm mit märchenhafter Musik.


Mo. 12.12.2022,16 Uhr, Akademie Sankelmark, Akademieweg 6, 24988 Oeversee
   Diese Veranstaltung ist ausgebucht
Reisen mit Fontane - Auf ins Umbekannte!

„Nach Schottland also!“ so beginnen die Reisebeschreibungen, die Theodor Fontane nach seiner Mitte des 19. Jahrhunderts unternommenen Reise ins damals noch ferne Schottland schrieb. Im Nachtzug nach Edinburgh, durch alte, verfallene Gemäuer und zu historischen Stätten – immer auf der Suche nach dem Ungewöhnlichen im alltäglichen Kleid. Reisen Sie mit uns auf die britische Insel, begeben Sie sich auf Theodor Fontanes Spuren und genießen Sie seine Reiseschilderungen aus England und Schottland – nebst literarischen Einsprengseln und Herzensergüssen – humorvoll präsentiert von Armin Diedrichsen, musikalisch umrahmt von Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk. Dabei stehen die Sagen und Gedichte seines Lieblingsautors Robert Burns im Mittelpunkt, aber auch die dort angeregten Balladen Fontanes kommen zur Geltung.




Fr. 16.12.2022, 20 Uhr, Rathaus, Rellingen

Es war einmal, zweimal? oder dreimal??
   Märchen aber ungewöhnlich

Armin Diedrichsen hat wieder einmal in seinem Bücherschrank gewühlt. Siehe da! - ein Märchenbuch!
Und was für eins - Märchen so ganz anders. Da erzählt der Matrose Kuddel Daddeldu den Kindern sein Märchen, Theateraufführungen nehmen einen ganz ungewohnten Verlauf und was denkt das Ordnungsamt über Rotkäppchen? So haben Sie die Klassiker von Grimm & Co. sicher noch nicht gehört. Martin Karl-Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk ergänzen das Programm mit märchenhafter Musik.


So. 25.12.2022, 16:30 Uhr, Hotel Hohe Wacht, Ostseering 5, 24321 Hohwacht

Konzert am 1.Weihnachtstag

Das trio con brio läd zu einem Weihnachtsnachmittag mit Melodien von fröhlich bis besinnlich und  kleinen Geschichten zum Weihnachtsfest und Weihnachtsbräuchen aus alter Zeit. Musik von Schumann, Mozart, Tschaikowsky und vielen anderen ist zu hören, auch der eine oder andere Walzer ist dabei. In der Zeit der Buddenbrooks begann mit den Weihnachtsfeiertagen die Saison der Hausbälle, im Paris der Belle epoque ging das Festessen oft ein ein ausgelassenes Fest mit Kostümierung und Tanz über und endete oft erst am frühen Morgen. Auch Christian Buddenbrook ging Weihnachten gern in seinen Club, dort ging es hoch her, wie er später berichtete.
Es spielen füt Sie:  Anna Silke Reichwein – Violoncello, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte und Moderation.


Karten 25 € (incl. Begrüßungsgetränk)



trio con brio

Do. 29.12.2022, 19 Uhr, Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg

Und wieder ist ein Jahr zu Ende...
WAGNERS SALONQUARTETT und Ingo Börchers

Schauen wir gemeinsam zurück (und nach vorne). Keine Angst, das traditionelle Konzert zum Jahresende wird auch 2022 keine rührselige oder dramatische Veranstaltung. Die vier Musiker von WAGNERS SALONQUARTETT haben als Gast den Bielefelder Kabarettisten Ingo Börchers eingeladen. Gemeinsam werden sie den denkwürdigen, merkwürdigen und manchmal auch unwürdigen Ereignissen einen humorvollen Stempel aufdrücken.

Nachdenkenswertes und Absurdes und natürlich viel Musik stehen auf dem Programm.
Es musizieren: Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.




WAGNERS SALONQUARTETT
und Ingo Börchers

Fr. 30.12.2022, 16:30 Uhr, Hotel Hohe Wacht, Ostseering 5, 24321 Hohwacht

Konzert zum Jahresende mit WAGNERS SALONQUARTETT

Die Tatsache, dass ein Jahr zu Ende geht, sorgt für die mittlerweile sattsam bekannten Rückblicke in den Medien – aber viel schöner ist doch, eine solche Zeit musikalisch zu beleuchten. Ein Blick zurück ohne Sentiment, ein Blick nach vorn mit Schwung und Lust: das bietet WAGNERS SALONQUARTETT. Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten 25 € (incl. Begrüßungsgetränk)


WAGNERS SALONQUARTETT

Sa. 31.12.2022, 18 Uhr, Kulturwerk am See, Stormarnstraße 55, 22844 Norderstedt

Logbuch 2022
Eine satirisch-musikalische Reise mit dem Kabarettisten Ingo Börchers,
der Sopranistin Lea Bublitz und WAGNERS SALONQUARTETT

Nach dem Erfolg im letzten Jahr gehen Wagners Salonquartett, die Sängerin Lea Bublitz und Humorarbeiter Ingo Börchers erneut gemeinsam an Bord.  Auch diesmal im Gepäck: erlesenes Liedgut, kabarettistisches Treibgut, Spielfreude, Witz und angemessene Garderobe.

Preise: 25,00 / 23,00 / 21,00 €   zzgl. Vorverkaufs- und Systemgebühren
Sichteinschränkung + Mauer: 15,00 €   zzgl. Vorverkaufs- und Systemgebühren nur über TicketCorner



WAGNERS SALONQUARTETT
und Ingo Börchers
Januar 2023

So. 1.1.2023, 14 Uhr und 17 Uhr, Jagdschlösschen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck


Das traditionelle Neujahrskonzert
mit WAGNERS SALONQUARTETT

Zwei fröhliche Stunden mit mitreißende Musik der Familie Strauß und anderen Meistern der Salonmusik. Gönnen Sie sich zum Jahresbeginn Rosen aus dem Süden und vieles mehr von Tango über Foxtrott, Walzer und Csardas bis zu unervergessen Highlights der Filmmusik. Starten Sie das Jahr schwungvoll mit Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.



WAGNERS SALONQUARTETT

Do. 5.1.2023, 19 Uhr, Stadtmuseum Warleberg Hof, Dänische Straße, 24103 Kiel

Neujahrskonzert

Im Rahmen der Ausstellung Das Kieler Stadtbild der 1920er Jahre Musik aus den 20er Jahren, aus Tanzpalast, Tonfilm und Revue. WAGNERS SALONQUARTETT spielt Tango, Quickstep, Foxtrott und vieles mehr von Friedrich Hollaender, den Comedian Harmonists, Theo Mackeben, Fred Raymond, Walter Jurmann und vielen anderen.




WAGNERS SALONQUARTETT

Fr. 6.1.2023, 19 Uhr, Festsaal, Schloss Ludwigsburg bei Waabs

Neujahrskonzert bei Kerzenschein
mit WAGNERS SALONQUARTETT

Zwei fröhliche Stunden mit mitreißende Musik der Familie Strauß und anderen Meistern der Salonmusik. Gönnen Sie sich zum Jahresbeginn Rosen aus dem Süden und vieles mehr von Tango über Foxtrott, Walzer und Csardas bis zu unervergessen Highlights der Filmmusik. Starten Sie das Jahr schwungvoll mit Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten 33 € (incl. Pausengetränke und kl. Imbiss)


WAGNERS SALONQUARTETT


So. 8.1.2023, 17 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

Neujahrskonzert
mit WAGNERS SALONQUARTETT

Zwei fröhliche Stunden mit mitreißende Musik der Familie Strauß und anderen Meistern der Salonmusik. Gönnen Sie sich zum Jahresbeginn Rosen aus dem Süden und vieles mehr von Tango über Foxtrott, Walzer und Csardas bis zu unervergessen Highlights der Filmmusik. Starten Sie das Jahr schwungvoll mit Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.



WAGNERS SALONQUARTETT

So. 29.1.2023, 17 Uhr, Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg

Bettler-Gesänge und Lumpen-Lieder
Von und mit Martin Karl-Wagner und Armin Diedrichsen


In dieser Neufassung der berühmten Bettler-Oper von 1728, die Bertolt Brecht als Vorlage und Steinbruch für seine „Dreigroschenoper“ diente, steht das Vergnügen am Versagen beider Geschlechter im Vordergrund.
Alle kriegen ihr Fett weg und am Ende ist niemand klüger…oder, wie der Verbrecher mit dem schönen Namen „Heidi“ sagt: „ein Mann mag dem Strick entkommen, vielleicht überlebt er sogar die Behandlungsmethoden seines Arztes, aber wer sich mit Frauen einlässt, ist verloren!“
Das Ganze war eigentlich als Unterhaltungsteil für eine Hochzeit vorgesehen…
Molly Lay und James Chanter. Aber da beide betriebsbedingt verhindert sind, müssen die eingeladenen MusikerInnen und SchauspielerInnen nebst unerwünschtem Beipersonal – Huren, Bettler, Politiker und anderes Gesocks – unter sich lustig sein. - Naja. Das geneigte Publikum wird vermutlich genug Amüsement finden, Szenen reihen sich, die nichts miteinander zu tun haben, es wird gesungen und getutet, was das Zeug hält. Nicht immer schön, aber mit Begeisterung. Und ganz nebenbei werden viele lehrreiche Sätze fallen.

Es wirken mit: Lidwina Wurth, Armin Diedrichsen, Das fidele Blasquartett mit Lukas Meier-Lindner – Schlagzeug und Mitglieder des Marstall-Theater.